Diskussionen

Du bist nicht angemeldet.



Lankwitzer

Routinier

  • »Lankwitzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 354

Verein: TeBe, SV Meppen und ein bischen S04

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 17. Februar 2018, 18:00

Vor 486 z. Z gewann TeBe das Spitzenspiel gegen L47 mit 2:0. Trotz der schwierigen Platzverhältnisse war es ein ansprechendes Spiel. TeBe zunächst spielbestimmend geht nach einem Elfmeter durch Thiago Rockenbach da Silva in Führung. Nach Aussage von L47 Trainer Lehmann in der nachfolgenden Pressekonferenz war der Elfer berechtigt. Einige L47 Fans hatten da ihre Zweifel und äußerten ihren Unmut dazu. L47 gestaltete das Spiel anschließend offener, hatte wenige Minuten später die Ausgleichschance, aber TeBe-Keeper Flauder wehrte den Flachschuss ab, als ein L47 Spieler der TeBe-Abwehr davonlief. Ein Eckball führte zum 2:0, da sah die L47 Abwehr nicht gut aus. Besonders in der zweiten Halbzeit machte L47 Druck, allerdings lies die TeBe-Abwehr kaum etwas zu, einen strammen halbhohen Linsschuss wehrte Keeper Flauder in Weltklassemanier ab. Auf der anderen Seite kamm TeBe zu Kontern, jedoch kaum zu Chancen, die größte vergab Hass, als er einen Schuss flach links am Tor vorbei zog. Es gab noch eine strittige Szene im TeBe-Strafraum, wo die Lichtenberger Elfmeter forderten, allerdings war der Schieri nicht der gleichen Meinung. Insgesamt ein verdienter Sieg. Nächste Woche, wenn es Wetter und Geläuf im Mommsenstadion zulassen, dann das Spitzenduell am kommenden Freitag gegen Optik Rathenow.

Edelfan 47

Matchwinner

Beiträge: 1 020

Verein: SV Lichtenberg 47

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 17. Februar 2018, 19:05

Schon bemerkenswert, das nach zweieinhalb Tagen "Ruhezeit" der Rasen wieder bespielbar war - wo es ja im Pokal nun überhaupt nicht ging, darauf zu spielen!?!?! :rofl:

Glückwunsch zu 3 Punkten.
Berliner Meister:

1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001

Wichtigste und bekannteste Spieler:

Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Björn Bandermann, Danny Kempter, Kadir Erdil, Christian Gawe, Thomas Brechler ...

Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

Lankwitzer

Routinier

  • »Lankwitzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 354

Verein: TeBe, SV Meppen und ein bischen S04

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 17. Februar 2018, 19:26

Schon bemerkenswert, das nach zweieinhalb Tagen "Ruhezeit" der Rasen wieder bespielbar war - wo es ja im Pokal nun überhaupt nicht ging, darauf zu spielen!?!?! :rofl:

Glückwunsch zu 3 Punkten.
Danke für den Glückwunsch. Zur Kenntnis: die kurzfristige Spielabsage am letzten Mittwoch kam vom Schieri, nur um irgendwelchen Gerüchten zuvor zu kommen. Und heute hat der Schieri eine Stunde vor Spielbeginn entschieden, dass es geht. Übrigens meinte Trainer Lehmann nach dem Spiel, dass der Sieg verdient war und es im Zoschke auch nicht besser gewesen wäre. Vielleicht sieht man sich ja diese Sason nochmal im Pokal, schaun mer mal :D

Edelfan 47

Matchwinner

Beiträge: 1 020

Verein: SV Lichtenberg 47

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 18. Februar 2018, 11:53

Schon bemerkenswert, das nach zweieinhalb Tagen "Ruhezeit" der Rasen wieder bespielbar war - wo es ja im Pokal nun überhaupt nicht ging, darauf zu spielen!?!?! :rofl:

Glückwunsch zu 3 Punkten.
Danke für den Glückwunsch. Zur Kenntnis: die kurzfristige Spielabsage am letzten Mittwoch kam vom Schieri, nur um irgendwelchen Gerüchten zuvor zu kommen. Und heute hat der Schieri eine Stunde vor Spielbeginn entschieden, dass es geht. Übrigens meinte Trainer Lehmann nach dem Spiel, dass der Sieg verdient war und es im Zoschke auch nicht besser gewesen wäre. Vielleicht sieht man sich ja diese Sason nochmal im Pokal, schaun mer mal :D


Es hat eben nur einen faden Beigeschmack - wenn du verstehst, was ich meine.

Naja, um im Pokal aufeinander zu treffen, müsst "ihr" erstmal die Britzer ausschalten - was nicht einfach wird. Die haben ne richtig gute Truppe zusammen.
Selbst die 47er hatten mit Rudow arge Probleme und was Altglienicke passiert ist, in Mahlsdorf - weiß man ja auch. Manche BerlinLigisten sind schwer zu bespielen ...

Und ja, der Sieg für "euch" war wohl verdient. War leider nicht vor Ort - weil ein Tanzauftritt meiner Nichte da wichtiger war. Sie wollte unbedingt, das ich dabei bin.
Aber kommende Saison bin ich wieder mal im Mommsenstadion ... :thumbsup:
Berliner Meister:

1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001

Wichtigste und bekannteste Spieler:

Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Björn Bandermann, Danny Kempter, Kadir Erdil, Christian Gawe, Thomas Brechler ...

Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

Lankwitzer

Routinier

  • »Lankwitzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 354

Verein: TeBe, SV Meppen und ein bischen S04

  • Private Nachricht senden

55

Sonntag, 18. Februar 2018, 13:33

Lieber Edelfan, der "fade Beigeschmack" ergibt sich aus irgendwelchen in den sozialen Medien verbreiteten Verschwörungstheorien. Das hat mit Wahrheit absolut nichts zu tun. Das Sportamt hatte den Platz freigegeben. Der Schieri entschied kurz vor dem Spiel, dass es nicht geht. Das ist sein gutes Recht und nach meiner Kenntnis auch regelkonform, auch wenn es mir persönlich auch nicht gefallen hat. Der Nachholtermin steht mit dem 28.02.2018 auch fest. Übrigens: Stern 1900 ist in Steglitz beheimatet, auf dem legendären Kunstrasenplatz in der Schildhornstr. Das mit Stern keine Gurkentruppe ins Mommse kommt, ist allen Beteiligten klar. Schon gegen Empor in der Vorrunde hatte die Mannschaft ihre Probleme, so dass die Gefahr, den Gegner zu unterschätzen, hoffentlich gering bleibt.

Edelfan 47

Matchwinner

Beiträge: 1 020

Verein: SV Lichtenberg 47

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

56

Montag, 19. Februar 2018, 10:37

. Übrigens: Stern 1900 ist in Steglitz beheimatet, auf dem legendären Kunstrasenplatz in der Schildhornstr. Das mit Stern keine Gurkentruppe ins Mommse kommt, ist allen Beteiligten klar.


Sorry, war beim Schreiben in anderen Gedanken!
Natürlich sind die Sterner aus Steglitz. Fehler meinerseits ... ;)
Berliner Meister:

1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001

Wichtigste und bekannteste Spieler:

Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Björn Bandermann, Danny Kempter, Kadir Erdil, Christian Gawe, Thomas Brechler ...

Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

Lankwitzer

Routinier

  • »Lankwitzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 354

Verein: TeBe, SV Meppen und ein bischen S04

  • Private Nachricht senden

57

Dienstag, 20. Februar 2018, 21:46

Das Spitzenspiel gegen Rathenow wurde im Einklang mit den Optikern auf Samstag, 24.02.2018 um 14 Uhr verlegt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten