Diskussionen

Du bist nicht angemeldet.



jb1

Champion

  • »jb1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 956

Verein: Chemnitzer FC

Wohnort: Dresden / Chemnitz

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. August 2016, 12:33

Respekt, BFV 08!

Na mal sehen, ob hier noch jemanden Frauenfußball interessiert...

Am 1. Spieltag der Landesliga hat Bischofswerda kurz vor Anpfiff das Spiel gegen den Neuling RB abgeblasen, weil dort entgegen der Absprache bei der Staffeltagung Regional- und Zweitligafrauen vom FFV Leipzig auflaufen sollten. Es scheint, als hätte der Verband SFV nichts, aber auch gar nichts aus all den Diskussionen und Kritiken gelernt die es rund um das (grandios gescheiterte!) "Vorzeigeprojekt" LFC gab.

Auch wenn es eine Strafe für den BFV 08 geben wird hoffe ich, dass sich möglichst viele Vereine diesem Protest samt Nichtantreten anschließen, um gegen den SFV (und diesem verlogenen Ochsenpisse-Verein) ein Zeichen zu setzen.


Zitat

Offizielle Stellungnahme des Präsidiums des Bischofswerdaer FV 08 zum Nichtantritt des Landesligaspiels vom 21.08.2016 gegen die Frauen von RB Leipzig

Der Nichtantritt gegen die Frauenmannschaft von RB Leipzig richtet sich nicht gegen die Spielerinnen und auch nicht gegen den Verein! Der Nichtantritt erfolgte, weil gegen die Leitlinien des DFB, denen sich der Sächsische Fußballverband verpflichtet fühlen sollte und welche auch die ethischen Grundlagen des Bischofswerdaer Fußballvereins 1908 sind - Respekt und Fairplay - verstoßen wurde!

(1) Die Begründung zur Eingliederung der Spielgemeinschaft LFC 07/RB Leipzig, vorgetragen durch Frau Kühn von RB Leipzig, war die Grundlage für das Abstimmungsverhalten zur Staffeltagung des SFV. Mit einer ehemaligen B-Spielerin in der Startelf wurde der Grund, den sieben B-Mädchen von RB Spielpraxis zu gewähren, nicht erfüllt. Der SFV lässt hier den Vereinen den nötigen Respekt gegenüber vermissen, in dem, trotz Hinweise im Vorfeld durch offene Briefe mehrerer Vereine, keine klare Stellung bezogen wurde. Durch den Wegfall der Begründung zur Aufnahme in die Landesliga hat sich eine neue Sachlage ergeben, welche eine erneute Abstimmung notwendig gemacht hätte.

(2) Der BFV 08 unterstützt die Übernahme des Leistungszentrums vom FFV Leipzig durch RB Leipzig. Eine Übernahme der ersten Frauenmannschaft des FFV Leipzig durch RB Leipzig in der Regionalliga wäre die logische Konsequenz. Die fast komplette Eingliederung von Spielerinnen mit Erst- und Zweitligaerfahrung in die Landesliga stellt eine Wettbewerbsverzerrung dar und entspricht in keiner Weise dem Gedanken des Fairplays. Auch hier ist der SFV seiner Verantwortung allen Vereinen gegenüber, für einen sportlich fairen Wettbewerb zu sorgen, nicht gerecht geworden.

Das Präsidium des BFV 08

Quelle: http://www.bfv08.de
Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

2

Montag, 5. September 2016, 15:00

War aber ne Eintagsfliege. Sowohl ELS wie auch der CFC sind angetreten.

3

Montag, 5. September 2016, 16:15

Aber dafür darf RB lt. erstinstanzlichem Urteil im Pokal nicht mitspielen. Aber im Sächsischen Fußball-Verband gibts in der Sportgerichtsbarkeit immer noch ne zweite Instanz (in der die Leipziger haus- und Hofjuristen das Sagen haben), wie man damals im Fall Inter Leipzig schmerzlich feststellen musste...
"Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
Nick Hornby

jb1

Champion

  • »jb1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 956

Verein: Chemnitzer FC

Wohnort: Dresden / Chemnitz

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. September 2016, 20:23

So ein ganz kleines bisschen rudert der SFV nun zurück:

Zitat

...Alle Anwesenden einigten sich auf folgende Vereinbarungen:
1. Der Spielbetrieb wird von allen Mannschaften fortgeführt.
2. Die Mannschaft von RB Leipzig verpflichtet sich, zukünftig in der Saison 2016/2017 mit sieben Spielerinnen des Jahrgangs 1999 und jünger in der Startformation anzutreten.
3. Die zwei bereits gespielten Partien von RB Leipzig gegen den SV Eintracht Leipzig-Süd und den Chemnitzer FC sowie das ausgefallene Spiel gegen den Bischofswerdaer FV 08 werden neu angesetzt und unter Beachtung von Punkt 2 erneut ausgetragen.
4. Alle in diesem Zusammenhang eröffneten sportrechtlichen Verfahren werden eingestellt...

http://www.sfv-online.de/news/details/ei…m-runden-tisch/
Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

5

Donnerstag, 8. September 2016, 10:31

Ich sehe das eher so, dass die restlichen Vereine auf der ganzen Linie gewonnen haben. Die Zulassung von RB/ LFC erfolgte unter der Maßgabe, den Spielerinnen des Nachwuchsleistungszentrums Spielpraxis zu geben - und genau das ist jetzt erreicht. Für RB wird es trotzdem zum Aufstieg reichen (den so richtig eh niemand in dieswer Liga anstrebt), dann spielen die nächstes Jahr 3. Liga.
Zum Pokal ist nichts gesagt worden, da scheint der Ausschluss von RB endgültuig zu sein.
"Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
Nick Hornby

luc stark

Goalgetter

Beiträge: 987

Verein: NFV GELB-WEISS GÖRLITZ 09

Wohnort: Görlitz

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. Januar 2018, 19:11

.
Es gibt solche und solche Tage. Heute ist einer davon.

Ähnliche Themen

Thema bewerten