Diskussionen

Du bist nicht angemeldet.



Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionen. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Michael85

Champion

  • »Michael85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 745

Verein: Blau Weiss 90 Berlin, Motor Eberswalde

Wohnort: Greifswald / Polska

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. August 2016, 16:21

Verbandsliga MV 2016/17

Görmin - Greifswald 1:3 (0:0)
- ein echtes Derby ist's ja nicht, aber nennen wir es mal so; auch wenn Görmin ja nur einen Katzensprung von Greifswald entfernt liegt; das verrät schon die Postleitzahl, die auf einem Banner steht
- sommerliche Temperaturen lockten knapp 500 Leute an; sehr viele Einheimische (zu erkennen an den mitgebrachten Camping-Stühlen), einige Leute anderer Vereine (wie das so immer ist), Hansa-Fans, die noch ein Spiel vor dem Fortuna-Spiel mitnehmen wollten, und auch ca. 30 Greifswalder (mal beim Tor geschaut, wer da so jubelt)
- Kulisse geht in Ordnung, obwohl ich Massenveranstaltungen nicht so mag; lieber Klasse als Masse
- hätte Görmin nicht die große Wiese im Ort, würde es mit Parkplätzen übel aussehen
- an der Kasse ging es gute 20 Minuten vor Anstoß relativ schnell
- Spiel so na ja; Sympathie natürlich eher bei den Görminern, welche aber
nicht so mithalten konnten; war nur eine Frage der Zeit, bis die ganz
gut agierende Abwehr Risse bekommen würde, da GFC technisch überlegen
und beim SVG nur begrenzte Kraftreserven zur Verfügung standen; Spiel
machte auch von Beginn an der GFC
- SVG-Abwehr verteidigte tapfer und eine knappe Stunde recht ordentlich
- vorne ging bei Görmin nicht so viel, mit der zweiten Chance gleich das
erste Tor (kurz nach der Pause); Jubel-Schrei irre!, Emotionen pur, da
wurde nicht nur das Tor gefeiert, sondern auch die krasse
Außenseiterrolle im Duell eines echten Amateur-Vereins -> Amateur vom lat. amare lieben, also die nur aus Liebe zum Sport auf den Platz gehen, gegen einen Verein, der höhere Ziele hat
- Sieg ging schon in Ordnung, Kraft und Konzentration ließen bei Görmin dann schon doch merklich nach; der GFC eine Nummer zu hoch
- auf den Rängen ging der Sieg ohne Diskussion an Görmin; in diesem Bereich so der FC Bayern der VL
- zum Beginn Blockfahne, nachdem sie gezeigt worden war, kamen dann Glitzerfähnchen zum Vorschein; Trommeleinsatz und Gesänge; Lautstärke ganz gut
- die Rolle des Alleinunterhalters kennen ja die Görminer schon sehr gut; auch in der VL gibt es bei 2 oder 3 Spielen vielleicht noch etwas Gegenwehr
- die halten sich ja schon seit mindestens 10 Jahren konstant; Kreisstädte knicken teilwese schon nach ein paar Monaten wieder ein; Hut ab!
Bockwurst 1,50 und Bratwurst 2€ (zu teuer für die vielen angebrannten Würste)
Jak zwykle honor klubu ratujemy my!

Thema bewerten