Diskussionen

Du bist nicht angemeldet.



seemonster

Lebende Legende

  • »seemonster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 195

Verein: Achtzehnvierundneunzig Futsal, FK Srbija

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

121

Sonntag, 5. November 2017, 21:31

..................................
HSG Uni Greifswald ……Achtzehnvierundneunzig
4:11 (0:7)
----
Die Torschützen:
---
0:01 02.min. Sanel Begzadic---
0:02 04.min. Sanel Begzadic---
0:03 05.min. Eduard Schnorr--
0:04 09.min. Egzon Ismaili-----
0:05 15.min. Alban Feta--------
0:06 19.min. Eduard Schnorr--
0:07 20.min. Alban Feta--------
1:07 24.min. Marco Sander-----
2:07 25.min. Oliver Obermann
3:07 27.min. Oliver Obermann
3:08 29.min. Egzon Ismaili-----
3:09 31.min. Egzon Ismaili-----
3:10 33.min. Alban Feta--------
4:10 34.min. Lasse Wien-------
4:11 37.min. Egzon Ismaili-----

seemonster

Lebende Legende

  • »seemonster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 195

Verein: Achtzehnvierundneunzig Futsal, FK Srbija

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

122

Freitag, 10. November 2017, 17:17

Samstag den,11.11.2017 um 19:00 Uhr
....................................
Achtzehnvierundneunzig ……… UfK Potsdam 08 Futsal

seemonster

Lebende Legende

  • »seemonster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 195

Verein: Achtzehnvierundneunzig Futsal, FK Srbija

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

123

Sonntag, 12. November 2017, 08:16


....................................
Achtzehnvierundneunzig ……… UfK Potsdam 08 Futsal
14:2 (8:1)
-----
Die Torschützen:
----
01:0 02.min. Alban Feta--------------
02:0 12.min. Alban Feta--------------
03:0 13.min. Dejan Kljajic-----------
04:0 14.min. Dejan Kalan-------------
05:0 14.min. Marino Stawrakakis----
06:0 15.min. Marino Stawrakakis----
07:0 16.min. Marino Stawrakakis----
07:1 19.min. Amadeus Brandenburg
08:1 20.min. Patrick Lenz------------
09:1 27.min. Patrick Lenz------------
09:2 31.min. Amadeus Brandenburg
10:2 33.min. Dejan Kljajic-----------
11:2 35.min. Arber Shuleta----------
12:2 38.min. Patrick Lenz------------
13:2 39.min. Alban Feta-------------
14:2 40.min. Patrick Lenz------------

seemonster

Lebende Legende

  • »seemonster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 195

Verein: Achtzehnvierundneunzig Futsal, FK Srbija

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

124

Sonntag, 12. November 2017, 22:10



seemonster

Lebende Legende

  • »seemonster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 195

Verein: Achtzehnvierundneunzig Futsal, FK Srbija

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

125

Montag, 13. November 2017, 19:40

Der neue Tabellendritte Liria gewinnt das Nachbarschaftsduell vor 108 Zuschauern deutlich und tauscht mit Srbija die Plätze +++ Spitzenreiter VfL 05 gewinnt zum zweiten Mal ohne Gegentor +++ Sechs Tore für Neuenhagener Egzon Rexhepi in Dresden +++ Alban Feta (1894) übernimmt die alleinige Führung in der Torschützenliste +++ 17. Ampelkarte der Saison, ansonsten ein sehr fairer Spieltag +++ Zwei Wochen Spielpause mit zwei vorgezogenem und einem Nachholspiel
Am 11. Spieltag der NOFV-Futsal-Liga endeten bis auf die Begegnung des CFC Hertha gegen Greifswald (7:3) alle anderen Spiele zweistellig. Den höchsten Tagessieg erzielte der Tabellenerste VfL 05 Hohenstein Ernstthal beim SV Eintracht Magdeburg mit 21:0, dabei traf der VfL nach der Pause acht Minuten lang nicht, sonst hätte es für die Magdeburger noch ärger kommen können. Die einzige Tabellenverschiebung gab es auf den Plätzen drei und vier, wo sich der bisherige Vierte, FC Liria, dem bisherigen Dritte, FK Srbija, mit 10:2 deutlich überlegen zeigte. 77 erzielte Tore sind das drittbeste Tagesergebnis. Sahen das Spitzenspiel des FC gegen FK in Berlin am Sonntagabend 108 Zuschauer, kamen in den anderen vier Begegnungen nur 45 Zuschauer zusammen. Erfolgreichster Torschütze des 11. Spieltages war Egzon Rexhepi mit sechs Toren für seinen FC Rot-Weiß Neuenhagen in Dresden. Damit schob er sich auf den geteilten zweiten Platz in der Torschützenliste zusammen mit Ömer Toktumur von „1894“ (ohne Einsatz), hinter dem führenden Alban Feta (1894), der mit drei Treffern sein Torkonto auf 22 schraubte. Fünfmal am Spieltag erfolgreich waren auch Michal Salak (15 Tore/7. Platz) sowie Gabriel Francisco De Oliveira Costa (beide VfL – 10 Tore) erfolgreich.Der VfL 05 führte bereits nach drei Minuten beim Vorletzten Magdeburg mit 3:0 und zur Pause 12:0. Die wenigen aber klaren Chancen der Magdeburger vereitelte DFB-Futsal-Nationalkeeper Peter Wiegels souverän. Es war erst da sechste Zu-Null-Spiel der Saison. Zweimal davon blieb der VfL ohne Gegentreffer, zum zweiten Mal erzielte Magdeburg keinen Treffer. Trotz eines fairen Spieles mit nur 3:6 Fouls und 1:1 gelben Karten gab es die 17. Ampelkarte der Saison.Bereits zum zweiten Mal in Folge holte diese sich Saeed Alizadeh aus Magdeburg ab.Verfolger „1894“ setzte sich gegen den Tabellenletzten UfK Potsdam 08 mit 14:2 (8:1) durch. Beim Stand von 7:0 (19.) und 9:1 (31.) erzielte Amadeus Brandenburg mit seinen beiden ersten Toren für Potsdam die Ehrentreffer. Es war ein Spiel das kaum fairer verlaufen konnte bei 1:4 Fouls und keinen Verwarnungen.
Das sah dann im Spitzenspiel des 11. Spieltages schon etwas anders aus, blieb aber trotzdem in einem normalen Rahmen. Bei toller Stimmung in der Zehlendorfer Sporthalle und 108 Zuschauern war Liria unter den Augen des Berliner Auswahltrainers von Anfang an die dominierende Mannschaft und gingen bereits nach zwei Minuten durch Murat Tas in Führung, die auch schnell durch Lennart Hartmann (5.),Walid Temiaa (9.) und Aljbert Hiseni (11.) ausgebaut wurde. Einen möglichen fünften Gegentreffer vor der Pause verhinderte FK-Keeper Marcel Werner, der einen 10-Meter-Freistoß von Liria entschärfte (16.). Mit 4:1 wurden die Seiten gewechselt. Aber auch danach kam Srbija nie richtig ins Spiel und hatte kein Gegenmittel gegen die sehr schnellenKonter von Liria. Das Endergebnis von 10:2 spiegelte den Spielverlauf voll wieder. Gelbe Karten 2:2; Fouls: 4:6/5:4.
Der FC Rot-Weiß Neuenhagen behauptete seinen fünften Platz mit einem 15:3 (4:2)-Auswärtssieg in Dresden. Den besseren Start erwischte der Gastgeber SC Borea Dresden, der durch Christian Kuhl (3.) und Philip Heineccius (10.) zweimal in Führung ging. In den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte zeigte sich aber schon ein Kräfte- und Konzentrationsverlust beim SC, der einen 2:4-Pausenrückstand zur Folge hatte. Nach dem Seitenwechsel lief das Spiel der Neuenhagener rund, auch geschuldet durch die nachlassende Gegenwehr der Sachsen. Als auch der Rot-Weiß-Torwart sein Tor erzielen wollte, nutzte das Christian Kuhl mit dem dritten Borea-Treffer ins leere Tor zum 3:15-Endstand. Auch hier hatten die Schiedsrichter keine Mühe bei der Spielleitung und brauchten bei 2:5 Fouls keine gelbe Karte zücken.
Punktgleich mit dem Fünften bleibt der Charlottenburger FC Hertha.Gegen die Hansestädter aus Greifswald hieß es am Ende 7:3 (5:0). Bereits in der ersten Halbzeit legte der CFC mit fünf Toren das Fundament für den sechsten Saisonsieg. In der zweiten Halbzeit fand der Tabellenachte besser ins Spiel und konnte diese sogar 3:2 für sich entscheiden. Gelbe Karten 1:1; Fouls 3:0/5:4.
Die NOFV-Futsal-Liga legt jetzt eine zweiwöchige Spielpause ein,die aber nicht ohne Spiele bleibt. Am kommenden Samstag, 18.11., gibt es in der Zehlendorfer Sporthalle das nächste Berliner Stadtderby zwischen dem FK Srbija und „1894“. Anstoß zum vorgezogenen Punktspiel der 14. Runde ist um 19:00 Uhr. Wiederum eine Woche später empfängt „1894“ den FC Liria ebenfalls um 19:00 Uhr in Zehlendorf zum vorgezogenen Spiel der 13. Runde. Am Sonntag, den 26.11., gibt es dann ein Nachholspiel des 9. Spieltages zwischen dem CFC Hertha 06 und FC RW Neuenhagen, Anstoß 19:00 Uhr. Den 12. Spieltag eröffnet das Sachsen-Derby zwischen dem SC Borea Dresden gegen den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal bereits am Mittwoch, den 29.11. um 20:00 Uhr.Grund ist das Futsal-Länderspiel am Dienstag, 5. Dezember, in der Dresdener BallSportArena gegen Tschechien. Anstoß 18:30 Uhr. Alle anderen Spiele finden am 2./3. Dezember statt.

seemonster

Lebende Legende

  • »seemonster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 195

Verein: Achtzehnvierundneunzig Futsal, FK Srbija

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

126

Montag, 13. November 2017, 19:47



seemonster

Lebende Legende

  • »seemonster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 195

Verein: Achtzehnvierundneunzig Futsal, FK Srbija

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

127

Mittwoch, 15. November 2017, 09:15

Samstag den,18.11.2017 um 19:00 Uhr
Halle, Sporthalle Zehlendorf
..........................
...........FK Srbija ……Achtzehnvierundneunzig


seemonster

Lebende Legende

  • »seemonster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 195

Verein: Achtzehnvierundneunzig Futsal, FK Srbija

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

128

Samstag, 18. November 2017, 22:23

..........................
...........FK Srbija ……Achtzehnvierundneunzig
2:6 (0:3)
------
Die Torschützen:
----
0:1 14.min. Ömer Toktumur----
0:2 14.min. Milos Marinkovic---
0:3 15.min. Moris Fikic----------
1:3 22.min. Masrko Lalic--------
1:4 27.min. Moris Fikic----------
1:5 30.min. Patrick Lenz--------
1:6 37.min. Moris Fikic----------
2:6 40.min. Aleksander Bilbijo-

Ähnliche Themen

Thema bewerten