Diskussionen

Du bist nicht angemeldet.



11

Samstag, 28. Februar 2015, 09:07

Es war jedenfalls nicht langweilig

Am gestrigen Freitagabend 4 Stunden vor Mitternacht empfing der GSV im ersten Punktspiel nach der Winterpause den Abstiegskandidaten TSV Friedland auf dem Kunstrasenplatz vor 225 Zuschauern. Das Spiel begann für Friedland sehr gut man merkte das sie unbedingt punkten wollten ,zu aller Überraschung lief beim GSV Abehr-recke Glandt mit auf obwohl die Zeitung schrieb das er nach seiner Zehenverletzung erst mit dem Training wieder begonnen hat und auch Neuzugang Sendroiu saß erstmal draußen obwohl Er in den Testkicks sehr überzeugte, die Friedländer hatten in den ersten 20 min nicht nur mehr vom Spiel sondern auch einige gute Chancen die aber St. Schmidt sehr gut vereitenl konnte ,nach cirka 25 min auch ein erstes Achtungszeichen vom GSV D.Simdorn haute einen Freistoß (leider) nur ans Lattenkreuz dann die verdiente Führung für Friedland nach einem Freistoß verlängerte A.Bielesch ( 34 min ) mit dem Kopf den Ball ins lange Eck und nur wieder 1 Min später hatte N.Lösel die Ausgleichchance aber Er verdattelte ein paar Meter vorm Tor . In der 30 min dann für Friedland die grosse Chance auf 0:2 zu erhöhen aber Schmidt konnte den Schuss parieren (der Frieländer stand frei vorm Torwart) bis zu Pause konnte sich Schmidt noch mit einigen Paraden auszeichnen ( bei einer verletzte Er sich leicht sodas Torwartrainer Rüh inder Pause T.Borchardt warm schoss). In der 2.Halbzeit spielte der GSV nun etwas besser trotzdem waren noch zu viele Fehlpässe zu sehen , in der 59 min dann der bis dahin überraschende Ausgleich einen Freistoß zimmerte D.Simdorn diesmal direkt ins gegnerische Tor zum 1:1 es sah so aus wie ein Weckruf für den GSV 04 und mit dem Wechsel von Sendroiu für den glücklosen Greinert kam auch mehr Schwung ins Angriffsspiel und bis zum Schlusspfiff hatte der GSV noch gute Chancen um dieses Spiel für sich zu entscheiden aber als uch D.Simdorn die letzte Chance vergab ( Gästetorwart reagierte glänzend ) mßte man sich an diesem Abend mit einem 1:1 begnügen ,Friedland wird sich er eher über den Punkt freuen als die GSV er.

Hier die Aufstellung :
St.Schmidt, D.Colak, A.Glandt, R.Krüger, Cl.Galonski, A.Werwath ( ab 75min K.Freimanis) , D.Simdorn,A.Gellentin, S.Berndt, N.Lösel, T.Greinert ( ab 70 min D.Sendroiu)

Das nächste Spiel findet am nächsten Freitag dem 6 März um 19 :30 Uhr beim Sivershäger SV statt.

P.s : Am 2 .März findet die 2.Mitgliederversammlung ( 1.wurde wegen Fehler abgebrochen) des GSV 04 statt ,es geht für die Mitglieder hauptsächlich um die Zukunft des Greifswalder SV 04 -der Präsi und seine Vorstands-vasallen wollen unbedingt eine Verschmelzung mit dem unbeliebten FC Pommern Greifswald :rotekarte: durchsetzten, eine kleine Hoffnung haben die Gegner ( wie Ich ) weil dazu laut Satzung eine Zweidrittelmehrheit für die Befürworter her muss.

Thema bewerten