Diskussionen

Du bist nicht angemeldet.



Graffa

Haudegen

  • »Graffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

Verein: SG Einheit Crivitz

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. April 2014, 16:14

Tabellensituation und Vorschau auf den 20.Spieltag LL West

SG Einheit Crivitz (13./15 P.) - Grevesmühlener FC (10./21 P.), Samstag, 26.04., Anstoß 15.00 Uhr, Hinspiel 1:1, SR Schünemann (Schwerin)

Trotz der beiden letzten Auswärtssiege in Parchim und Grabow steht unser Team noch immer auf einem Platz, der am Ende nicht reichen würde, um auch in der kommenden Saison Landesliga-Fußball in Crivitz zu ermöglichen. Ein Grund dafür ist, dass auch Gadebusch ein etwas überraschender Sieg (2:1) bei den Schweriner Dynamos gelang. Ein weiterer Grund ist die miserable Heimbilanz der Männer um Kapitän Paul Rathke, denn von neun Heimspielen gingen schon sieben verloren, der letzte Sieg gelang am 5.Oktober des letzten Jahres mit einem 1:0 gegen Dynamo Schwerin. Aber auch unser nächster Gegner aus Grevesmühlen hat zuletzt spielerisch nicht gerade Bäume ausgerissen. Als einziges Team ist der GFC im Frühjahr noch ohne Sieg. Von den letzten 14 Spielen wurde nur eines auf dem Platz gewonnen, immerhin gegen den Tabellenzweiten FC Anker II mit 2:0. Drei Punkte erhielt man am ""grünen Tisch", als der Parchimer FC zum Hinspiel nicht antrat. Somit braucht der Aufsteiger auch noch einige Punkte, will er im letzten Viertel der Saison nicht noch vom Abstiegsstrudel erfasst werden. Daher erwarten wir ein heiß umkämpftes Match, wobei unser Team den Rückstand auf die Gäste im Erfolgsfall auf 3 Zähler verkürzen würde. Die Stärken des GFC liegen vor allem im Abwehrbereich. Im Hinspiel dauerte es trotz einer drückend überlegen geführten 2.Halbzeit bis zur Schlussminute, bis Patrick Wrobel gegen den überragenden Torwart Kawczynski der 1:1-Ausgleich gelang. Vorne sind die erzielten 23 Tore, die ja eigentlich nur 20 sind, absoluter Minusrekord. Durch die meisten Unentschieden (9) schwebt die Mannschaft jedoch noch nicht in ernster Abstiegsgefahr.
Während Spitzenreiter Cambs-Leezen nur noch die stark aufspielenden Boizenburger im Auge behalten muss, ist hinten der Abstiegskampf durch die Siege von Gadebusch und Crivitz neu entfacht worden. Den Parchimer FC wird wohl nur noch ein mittelschweres Wunder vorm Abstieg retten könnnen, aber Neumühle, der GFC und vor allem Dynamo Schwerin dürfen sich noch nicht im sicheren Hafen wähnen.

Weiter spielen

Gadebusch (12./15) - Zarrentin (8./23) Hinspiel 0:0 Tipp 0

Mit dem Rücken zur Wand punktet der Vorjahresmeister wieder. Enttäuschend ist nach wie vor die Heimbilanz der TSG, nur ein Sieg bisher (gegen Parchim) und der liegt lange zurück. Auch gegen den starken Aufsteiger vom Schaalsee wird es schwierig. Zarrentin könnte mit einem Sieg schon frühzeitig den Klassenerhalt feiern, doch auch mit einem Remis wird man zufrieden sein.

Neumühle (9./21) - Lulu/Grabow (7./29) Hinspiel 2:4 Tipp 1

Schaut man nur auf die Rückrunde, so geht der NSV als Favorit ins Spiel. Wenn sich die Gäste nicht deutlich steigern, wird es auf der Ranch die dritte Pleite nacheinander geben

Parchim (14./9) - Wismar II (2./38 ) Hinspiel 0:9 Tipp 2

Trotz des Remis gegen Hagenow ist für den PFC der Weg in Richtung rettendes Ufer noch immer sehr weit. Die Anker-Reserve wird sich nach dem sicheren Sieg gegen Spitzenreiter Cambs-Leezen auch diese drei Punkte nicht entgehen lassen.

Hagenow (5./33) - Polz (4./33) Hinspiel 2:2 Tipp 1

Mit späten Toren hat Polz zuletzt gleich drei Mal gepunktet, auch ohne ihren besten Torschützen Polak. Aber auch für die Blau-Weißen wird es irgendwann die erste Niederlage in der Rückrunde setzen und das könnte durchaus schon beim HSV passieren. Aber dazu braucht der Gastgeber einen Sahnetag wie gegen Wismar oder in Crivitz.

Boizenburg (3./36) - Dynamo (11./18 ) Hinspiel 0:0: Tipp 1

Dynamo spielte zuletzt sehr unberechenbar. Nach dem 5:2 in Lübz vergeigten sie zu Hause gegen Gadebusch und stecken plötzlich wieder mitten im Abstiegskampf. Konstanter spielen dagegen die Aufbau-Kicker, auch wenn sie in Grevesmühlen zwei Punkte liegen gelassen haben. Zu Hause sollten sie gegen die kampfstarken Dynamos spielerisch im Vorteil sein, vor allem, wenn Kruse gut in Form ist.

Lübz (6./32) - Cambs-Leezen (1./41) Hinspiel 1:3 Tipp 0

Die Lübzer spielen keine gute Rückrunde, denn nach der Heimpleite gegen Dynamo kam auch das 2:2. in Zarrentin eher glücklich zustande. Der Tabellenführer spielt dagegen solide, aber nicht überragend und wird in der Bierstadt wmöglich über ein Unentschieden nicht hinauskommen, Aber nur, wenn der LSV sich steigern kann.

Kloppinho

Goalgetter

Beiträge: 930

Verein: TSV Empor Zarrentin

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 25. April 2014, 12:57

Crivitz - GFC 1:1
Gadebusch - Empor 0:2
Nemühle - SG03 1:3
Parchim - Anker II 1:4
HSV - Polz 3:3
Aufbau - Dynamo 3:0
Lübz - Cambs 0:2
http://www.fussball-im-verein.de/Fussball/12452-Spieler-Tabelle-Ergebnisse-TSV-Empor-Zarrentin.html

Ähnliche Themen

Thema bewerten