Diskussionen

Du bist nicht angemeldet.



aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

121

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:39

SV Klein Belitz EJ – FSV Bentwisch 2:14

Als einzige Jugendmannschaft des SV Klein Belitz waren am ersten Ferienwochenende die E-Junioren im Einsatz. Im Nachholspiel gegen den FSV Bentwisch war für die Upplegger-Truppe dabei nicht viel zu holen (2:14)
Der Tabellenvierte wurde von Beginn an seiner klaren Favoritenrolle gerecht. Zwar hielten die Belitzer gut dagegen, konnten gegen die Abschlussstärke des Gegners aber nur wenig ausrichten. Zumindest gelang durch Ole Upplegger schon in der ersten Hälfte auch ein eigener Treffer zum 1:7-Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel blieb Bentwisch dann weiter konsequent und legte bis zum Ende sieben weitere Tore nach. Allerdings ergaben sich auf der anderen Seite auch einige gute Möglichkeiten, das Endergebnis noch freundlicher zu gestalten. Neben dem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:10 fehlte Maximilian Klafack und Hannes Hameister (Pfosten und Latte) aber jeweils zweimal das Abschlussglück.

Belitz EJ: M. Wolff, Schlünz, D. Ohde, Märten, Upplegger, Klafack, H. Hameister – Roggatz

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

122

Donnerstag, 9. November 2017, 08:48

SV Klein Belitz FJ – SV Teterow II 3:0
SV Klein Belitz DJ – PSV Rostock II 4:1
Fußballzwerge Rostock – SV Klein Belitz BJ 3:2

Die Jugendteams des SV Klein Belitz fuhren am vergangenen Wochenende zwei Siege aus drei Spielen ein.
Die F-Junioren feierten in ihrer zweiten Saison dabei ihren allerersten Erfolg und bezwangen den SV Teterow II mit 3:0. Julian Wilke und Marten Berg ebneten mit ihren Toren in der ersten Hälfte den Weg. Der gegnerische Tabellenletzte hielt zwar gut dagegen, blieb aber ohne eigenes Abschlussglück. Der gute Torhüter Ole Hanauer war somit selbst bei einem Foulneunmeter nicht zu überwinden. Auf der anderen Seite blieben dann ebenso noch einige Möglichkeiten ungenutzt, ehe Conner Brasch mit seinem ersten Saisontor den Endstand doch noch erhöhte.
Belitz FJ: Hanauer, L. Bögner, T. Möller, C. Brasch, Langschwager, Berg, Wilke – Walz, Rethmeier

Auch die D-Junioren blieben in ihrem Heimspiel gegen den PSV Rostock II siegreich. Im Testspiel gegen den Tabellendritten der anderen Kreisliga-Staffel stand am Ende ein 4:1-Erfolg zu Buche. Nach der 1:0-Führung durch einen Flachschuss von Max Preuß und dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, brachte Maximilian Zimdars eine Freistoß-Hereingabe von Pascal Gehrke am langen Pfosten zum 2:1 im Tor unter. Die Belitzer ließen danach auch nicht mehr viel anbrennen und erhöhten durch einen Doppelpack vom agilen Niklas Bartz noch auf 4:1.
Belitz DJ: Ziems, Gehrke, T. Brasch, Schewitz, Preuß, Zimdars, Steinbeck, N. Bartz – M. Wolff

Die B-Junioren verloren dagegen ihr Auswärtsspiel bei den Fußballzwergen Rostock mit 2:3. Dabei startete die Dethloff-Elf noch mit einer frühen 1:0-Führung durch Karl Constien in das Kellerduell. Im weiteren Verlauf blieb der Torschütze in der Offensive aber meist auf sich alleine gestellt. Der Gegner legte insgesamt die größere Laufbereitschaft an den Tag und erarbeitete sich anschließend einen 3:1-Vorsprung. Zwar verkürzte Karl Constien in der Schlussminute nochmal auf 2:3, doch an der verdienten Niederlage änderte dieser Treffer nichts mehr.
Belitz BJ: Heller, J. Möller, Naujokat, Schmidt, Dethloff, Fischer, Taulien, Eisenberg (61. Liersch), Meyer, K. Constien, J. Bartz

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

123

Donnerstag, 16. November 2017, 05:44

SV Klein Belitz FJ – Güstrower SC III 3:2
SV Klein Belitz EJ – SG Warnow Papendorf 0:7
SV Klein Belitz DJ – SV Reinshagen 3:4
FSV Kühlungsborn – SV Klein Belitz BJ 16:0

Am vergangenen Wochenende waren vier der fünf Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz und erreichten neben drei Niederlagen auch einen Sieg.
Dieser gelang den F-Junioren im Testspiel gegen den Güstrower SC III. Den frühen 0:1-Rückstand glich der agile Marten Berg dabei schnell wieder aus. Die Truppe von Thomas Glaß und Thilo Brehmer nutzte ihre Feldvorteile danach auch zu weiteren Toren aus. Julian Wilke sorgte mit einem Doppelpack für einen 3:1-Vorsprung. Der GSC steckte zwar nicht auf, doch reichte der Anschlusstreffer zum 2:3 nicht mehr aus, um den umjubelten Belitzer Testspielerfolg noch zu verhindern.
Belitz FJ: Hanauer, L. Bögner, T. Möller, C. Brasch, Langschwager, Berg, Wilke – Walz, Rethmeier, Müller

Auch die E-Junioren lieferten gegen die SG Warnow Papendorf trotz der 0:7-Niederlage eine gute Leistung ab. Gegen den älteren Jahrgang des Gegner konnte die Upplegger-Truppe spielerisch zwar kaum mithalten, leistete aber engagierte Gegenwehr. Durch konsequentes Verteidigen wurden gegnerische Torchancen noch in Grenzen gehalten. Bis auf einen Schussversuch von Hannes Hameister entstand zwar kaum eigene Torgefahr, doch verkauften sich die Belitzer insgesamt trotzdem teuer.
Belitz EJ: Märten, Schlünz, D. Ohde, Schumann, Upplegger, M. Wolff, H. Hameister – Roggatz

Die D-Junioren konnten dagegen nur begrenzt an die zuletzt guten Leistungen anknüpfen und unterlagen dem Tabellenschlusslicht aus Reinshagen mit 3:4. Der Gegner hinterließ in der ersten Hälfte vor allem spielerisch den besseren Eindruck und verdiente sich die 1:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel drängten die Belitzer dann aber auf die Wende. Durch Lucas Steinbeck, Pascal Gehrke und Charlotte Constien gleangen auch drei eigene Tore. Durch mangelhaftes Abwehrverhalten kassierte die Truppe aber auch noch drei Gegentreffer und stand somit letztlich mit leeren Händen da.
Belitz DJ: Ziems, Gehrke, T. Brasch, Preuß, C. Constien, Zimdars, Steinbeck, H. Wolff – N. Bartz, Schewitz

Die B-Junioren waren beim Tabellenführer in Kühlungsborn dagegen komplett chancenlos. In den einseitigen 80 Minuten liefen die Belitzer meist nur hinterher und lagen schon zur Pause mit 0:7 in Rückstand. Zwar waren die Gäste auf dem Kunstrasen stets bemüht, blieben aber gänzlich ohne eigene Torchance. Der spielstarke Gegner erhöhte den Spielstand dann in regelmäßigen Abständen auf 16:0.
Belitz BJ: Heller, J. Möller, Taulien, Schmidt, Kleie, Fischer, Liersch, Eisenberg, Meyer, K. Constien, J. Bartz

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

124

Mittwoch, 22. November 2017, 13:35

SG Groß Wokern/Lalendorf – SV Klein Belitz FJ 11:1
SV Warnemünde – SV Klein Belitz EJ 17:0
SG Bargeshagen/Parkentin – SV Klein Belitz DJ 9:0
SV Klein Belitz BJ – SG Neubukow/Mulsow/Rerik 3:9

Die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz kassierten zum Ende der Hinrunde ausschließlich Niederlagen.
Die F-Junioren lieferten bei der SG Groß Wokern/Lalendorf trotz der 1:11-Pleite aber eine gute Leistung ab. Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer war spielerisch zwar kaum mitzuhalten, doch verkauften sich die Gäste teuer. Die kompakte Defensive um die auffälligen Marten Berg und Torwart Ole Hanauer hielt den Rückstand noch in Grenzen. Auf der anderen Seite gelangen zudem auch eigene Torabschlüsse, sodass Julian Wilke sogar noch den Ehrentreffer erzielte und dem Gegner noch sein zweites Saisongegentor bescherte.
Belitz FJ: Hanauer, T. Möller, C. Brasch, Langschwager, Walz, Berg, Wilke – Rethmeier, Brehmer

Den E-Junioren blieb in ihrer Auswärtspartie in Warnemünde ein eigener Treffer dagegen verwehrt. Zu deutlich war die gegnerische Überlegenheit auf dem Kunstrasen. Angreifer Hannes Hameister wurde bei den besten Möglichkeiten noch vor dem Strafraum abgefangen. Ansonsten verlief die einseitige Partie nur in eine Richtung. Zwar hielten die Belitzer die Gegenwehr stets aufrecht, kassierten gegen den spielstarken Gegner aber letzltich ihre höchste Saisonniederlage (0:17).
Belitz EJ: M. Wolff, Schlünz, Märten, D. Ohde, Upplegger, N. Bartz, H. Hameister – Schumann, Roggatz

Die D-Junioren konnten ihre Niederlage beim Tabellenführer der SG Parkentin/Bargeshagen zumindest einstellig halten (0:9). Nach guter Anfangsphase war der Gegner nach Stockfehler und 1:0-Führung dann nicht mehr aufzuhalten. Zwar setzte die Belitzer Offensive auch einige gute Akzente, doch fehlte bei Torchancen von Charlotte Constien (Latte), Fabian Schewitz (gehalten) und Dominik Ziems (vorbei) letztlich das Abschlussglück, um zumindest den Ehrentreffer zu erzielen.
Belitz DJ: Ziems, Gehrke, T. Brasch, Preuß, C. Constien, Zimdars, Schewitz, H. Wolff – M. Wolff

Die B-Junioren waren gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik zwar gleich dreimal selbst erfolgreich, kassierten aber ebenso neun Gegentore. Die Treffer von Karl Constien (2) und Ben Bruß waren jeweils gut herausgespielt, doch waren dies schon die einzigen positiven Lichtblicke einer sonst schwachen Partie. Spielerische Defizite und mangelndes Zweikampfverhalten ermöglichten dem Gegner immer wieder leichte Torerfolge, zum letztlich deutlichen 9:3-Sieg.
Belitz BJ: Heller, J. Möller, Naujokat, Schmidt, Dethloff, Fischer, Taulien, Meyer, Kleie, K. Constien, Bruß

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

125

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 13:43

Futsal-Hallenkreismeisterschaft D-Junioren

Für die D-Junioren des SV Klein Belitz stand am vergangenen Sonnabend die Hallenmeisterschaft des Kreisfussballverbandes Warnow an. In einer von insgesamt sieben Vorrundenstaffeln traten dabei fünf Mannschaften gegeneinander an, um nach Futsal-Regeln den einen Teilnehmer für die Endrunde zu ermitteln.
Die Belitzer spielten beim Kampf um den Staffelsieg erwartungsgemäß nur eine untergeordnete Rolle, zeigten sich aber durchaus konkurrenzfähig. Im Auftaktspiel gegen den Bölkower SV reichten leichte Feldvorteile und Torchancen durch Max Preuß und Lucas Steinbeck aber nicht zu einem Erfolgserlebnis. Ein unglückliches Gegentor brachte letztlich sogar eine 0:1-Niederlage ein. Gegen die Tabellenführer der beiden Kreisoberliga-Staffeln war dann erwartungsgemäß kaum etwas zu holen. Gegen den FSV Kritzmow (0:6) und Union Sanitz (0:3) hielt die Truppe aber gut dagegen und hielt die Niederlagen auch durch gute Paraden von Torwart Henry Wolff zumindest in Grenzen. Im abschließenden Spiel gegen die SG Krakow/Lohmen begegneten sich beide Teams nochmal auf Augenhöhe. Während der eigene Angriff aber auch im vierten Spiel kein eigenes Tor erzielte, sicherte sich der Gegner drei Sekunden vor dem Ende noch den knappen 1:0-Erfolg.
Trotz des engagierten Auftretens reichte es in der Endabrechnung nur zum fünften Platz. Den Staffelsieg fuhr dagegen der FSV Kritzmow ein und ergatterte somit eines der sieben Endrundentickets.

Belitz DJ: H. Wolff, C. Constien, Preuß, T. Brasch, Zimdars, Schewitz, Steinbeck, M. Wolff

Tabelle:
1. FSV Kritzmow..................22:1.......10
2. Union Sanitz....................15:2.........8
3. Bölkower SV......................2:6.........5
4. SG Krakow/Lohmen...........1:20.......4
5. SV Klein Belitz...................0:11.......0

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

126

Donnerstag, 11. Januar 2018, 05:46

Turnierbericht Belitz DJ in Kröpelin – 3. von 5

Als erstes Jugendteam des SV Klein Belitz starteten die D-Junioren nach dem Jahreswechsel in die Hallensaison. Bei einem Turnier des Kröpeliner SV belegte die Truppe am Ende einen guten dritten Podestplatz.
Im Auftaktspiel des Fünfer-Teilnehmerfeldes fanden sich die Belitzer gegen den PSV Rostock II zunächst überhaupt nicht zurecht. Spielerisch lief noch kaum etwas zusammen, sodass nur wenige ernsthafte Angriffe zustande kamen. Der Gegner zeigte sich dagegen von Beginn an wach und legte mit dem souveränen 3:0-Sieg den Grundstein für den späteren Turniersieg. Im zweiten Spiel gegen den SV Warnemünde II steigerten sich die Belitzer dann schon deutlich. In der ersten Spielhälfte stand trotz vieler Torchancen aber nur eine 1:0-Führung zu Buche (Tor durch Maximilian Zimdars). Nachdem der Gegner im weiteren Verlauf dann besser in die Partie fand, behielt der spätere Zweitplatzierte am Ende noch mit 3:2 die Oberhand (2:2 durch Pascal Gehrke). Im dritten Spiel gegen Reinshagen sollte es dann aber für den ersten eigenen Erfolg reichen. Ein gegnerisches Eigentor, sowie Treffer von Lucas Steinbeck, Maximilian Zimdars und Fabian Schewitz brachten letztlich einen 4:2-Sieg ein. In der abschließenden Partie gegen den Gastgeber aus Kröpelin sicherten sich die Belitzer dann auch den dritten Tabellenplatz. Beim überzeugenden 2:0-Sieg erzielte Lucas Steinbeck einen Doppelpack und bescherte seiner Mannschaft somit einen guten Turnierabschluss.

Belitz DJ: Ziems, Gehrke (1 Tor), Preuß, T. Brasch, C. Constien, Zimdars (2), Steinbeck (3), Schewitz (1)

Tabelle:
1. PSV Rostock II.................21:3......12
2. SV Warnemünde II...........19:8........9
3. SV Klein Belitz...................8:8........6
4. SV Reinshagen...................6:23......3
5. Kröpeliner SV.....................5:17......0

Ähnliche Themen

Thema bewerten