Diskussionen

Du bist nicht angemeldet.



aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

111

Mittwoch, 31. Mai 2017, 12:06

SV Klein Belitz FJ – SG Groß Wokern/Lalendorf 0:16
SV Klein Belitz EJ – SV Teterow II 4:1

Am vergangenen Wochenende waren nur die beiden jüngsten Jugendteams des SV Klein Belitz gefordert und erzielten dabei unterschiedliche Ergebnisse.
Die F-Junioren hatten gegen den Tabellenzweiten der SG Groß Wokern/Lalendorf erwartungsgemäß einen schweren Stand und unterlagen letztlich mit 0:16. Nach einer guten Anfangsphase war der 0:3-Rückstand noch vertretbar und Johannes Roggatz hatte bei seinem Torschuss auch einen eigenen Treffer auf dem Fuß. Bis zur Halbzeit hatte der Gegner bei seinen Angriffen aber nur noch wenig Gegenwehr und erhöhte auf 10:0. Nach der Pause überstand die Truppe die ersten zehn Minuten dann aber schadlos und kam durch Jonas Röske zur besten Möglichkeit zum Ehrentreffer. Letztlich zogen die Gäste das Tempo in der Schlussphase aber nochmal an und schenkten Torwart Ole Hanauer noch sechs weitere Tore ein.
Belitz FJ: T. Bögner, L. Bögner, Hanauer, Berg, C. Brasch, Roggatz, Röske – Schulz, Brehmer

Die E-Junioren gestalteten ihre Heimpartie dagegen siegreich. Gegen den Tabellenvorletzten aus Teterow landete die Upplegger-Truppe den siebten Saisonsieg (4:1). Dabei leistete der Gegner von Beginn an gute Gegenwehr und hatte auch die ersten Torchancen zu verzeichnen. Erst nach der Einwechslung von Niklas Bartz kamen die Belitzer besser zurecht. Nach der 1:0-Halbzeitführung durch Maximilian Klafack erhöhten Niklas Bartz und Ole Upplegger auf 3:0. Dennoch kam Teterow in der engen Partie weiterhin zu guten Möglichkeiten und belohnte sich kurz vor dem Ende endlich mit einem eigenen Treffer. Den Schlusspunkt setzte aber Ole Upplegger, der mit seinem neunten Saisontor den 4:1-Endstand markierte.
Belitz EJ: Barthels, Schlünz, Z. Deinl, Upplegger, Klafack, Schumann, H. Hameister – N. Bartz, Glaß

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

112

Mittwoch, 14. Juni 2017, 05:36

SV Union Sanitz – SV Klein Belitz FJ 4:0
Bölkower SV – SV Klein Belitz EJ 11:5
LSG Elmenhorst – SV Klein Belitz BJ 16:0

Die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz waren zuletzt dreifach im Einsatz und mussten dabei jeweils klare Niederlagen einstecken.
Die F-Junioren kamen in einem Nachholspiel bei Union Sanitz zu ihrem besten Saisonergebnis. Zwar unterlag die Truppe von Thomas Glaß dem Tabellendritten mit 0:4, gestaltete die Partie aber durchaus ausgeglichen. Mit Alexander Märten, Dennis Ohde und Fiete Schumann halfen dabei drei Akteure aus, die sonst schon bei den E-Junioren zum Einsatz kommen. So verlief die Partie dann auch nur mit knappen Chancenvorteilen für den Gegner. Letztlich zeigte sich dieser aber deutlich konsequenter vor dem Tor und landete somit am Ende einen verdienten 4:0-Sieg.
Belitz FJ: Walz, D. Ohde, T. Möller, Berg, Märten, Schumann, Roggatz – Röske, C. Brasch

Auch die E-Junioren bezogen beim Tabellendritten in Bölkow eine klare Niederlage (5:12), lieferten in ihrem letzten Saisonspiel aber eine tolle Leistung ab. Lediglich in den ersten zehn Minuten machte sich der Tabellenunterschied bemerkbar. Im weiteren Verlauf leistete die Upplegger-Truppe starke Gegenwehr und leistete seinen Beitrag für eine kurzweilige Partie. Neben einem Eigentor konnten sich letztlich noch Maximilian Klafack (zwei Tore) sowie Ole Upplegger und Dennis Ohde in die Torschützenliste eintragen.
Belitz EJ: Märten, Z. Deinl, D. Ohde, Glaß, Barthels, Klafack, N. Bartz – Upplegger, Schumann

Das Spiel der B-Junioren verlief in Elmenhorst dagegen deutlich einseitiger. Beim Tabellenführer kam das Schlusslicht dabei mit 0:16 unter die Räder. Dem spielstarken Gegner hatten die Belitzer auf dem Kunstrasen von Beginn an nichts entgegenzusetzen. Während der eigene Angriff nur vereinzelt echte Torgefahr ausstrahlte (Leonard Storbeck, 15.), war die Defensive mit dem gradlinigen Spiel der Gastgeber komplett überfordert. Nach dem 0:10-Halbzeitdebakel ließen die Randrostocker auch im zweiten Durchgang nicht nach und zeigten sich weiterhin torhungrig.
Belitz BJ: Heller, J. Möller, Schmidt, Bökenhauer, Degener, Laatz, Naujokat (58. Schmidtke), Gerega, Gruzlewsky, Fischer (58. Große), Storbeck

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

113

Donnerstag, 22. Juni 2017, 12:59

SV Klein Belitz FJ – SV Teterow II 1:16
SV Klein Belitz BJ – SG Groß Wokern/Lalendorf 2:3

Am letzten Pflichtspielwochenende waren noch zwei Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz und konnten dabei keinen Punktgewinn mehr einfahren.
Die F-Junioren verloren somit auch ihr zwanzigstes Saisonspiel und unterlagen dem SV Teterow II mit 1:16. Gegen den Tabellensiebten hielt die Truppe von Thomas Glaß aber zumindest gut mit. Jonas Röske gelang mit seinem fünften Saisontor auch der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:7. So war der Trainer letztlich auch nach der 17. zweistelligen Niederlage stolz auf sein Team und blickt schonmal zuversichtlich auf die kommende Spielzeit. In dieser wird die junge Mannschaft mit den gewonnenen Erfahrungen sicherlich eine bessere Rolle spielen.
Belitz FJ: L. Bögner, Berg, T. Möller, C. Brasch, Walz, Roggatz, Röske – Schulz, Hanauer, T. Bögner, Brehmer

Auch die B-Junioren verloren zwar ihr letztes Saisonspiel, boten dem Tabellendritten der SG Groß Wokern/Lalendorf aber nochmal gut Paroli. Bei der knappen 2:3-Niederlage verschlief die Dethloff-Elf lediglich die erste Halbzeit (1:3). Das zwischenzeitliche 1:2 durch Justin Laatz war dabei schon der einzige Lichtblick im ersten Durchgang. Nach der Pause ließ die Truppe aber nur noch vereinzelt gegnerische Torchancen zu. Der sehenswerte Anschlusstreffer vom eingewechselten Ben Bruß, der den Torwart per gefühlvollem Heber überwand, reichte letztlich aber nicht mehr zu einem abschließenden Punktgewinn.
Belitz BJ: Heller, Degener, Schmidt, Bökenhauer, Heuckendorf, Laatz, Kleie (45. C. Rachow), Gerega, K. Constien, Große (45. Bruß), Oehring

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

114

Donnerstag, 7. September 2017, 08:13

SV Klein Belitz DJ – SV Rövershagen 0:6
SV Klein Belitz BJ – SG Neubukow/Mulsow/Rerik 0:8

Für zwei der fünf Jugendmannschaften des SV Klein Belitz stand am letzten Ferienwochenende bereits das erste Pflichtspiel an. Im Kreispokal setzte es dabei zwei deutliche Niederlagen.
Die neu zusammengestellten D-Junioren unterlagen dem Kreisoberligisten aus Rövershagen letztlich mit 0:6. Erwartungsgemäß war die Truppe gegen die spielstarken Gäste überwiegend mit Defensivaufgaben beschäftigt. Insgesamt wirkten die Belitzer dabei aber gefestigt und ließen nur vereinzelt klare Möglichkeiten zu. Ansonsten war der gute Torhüter Dominik Ziems mit Paraden zur Stelle. Zur Halbzeit hielt sich der Rückstand somit noch in Grenzen (0:2). Eigene Torchancen blieben zwar selten, doch hatten Lucas Steinbeck und Henry Wolff sowie der agile Niklas Bartz dreimal auch den Ehretnreffer auf dem Fuß. Erst in der Schlussphase schwanden der Truppe dann die Kräfte, sodass Rövershagen noch auf 6:0 erhöhte.
Belitz DJ: Ziems, Gehrke, C. Constien, T. Brasch, Steinbeck, N. Bartz, L. Brasch, H. Wolff

Auch die B-Junioren verloren gegen einen starken Gegner deutlich mit 0:8, zogen sich gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik aber ebenso achtbar aus der Affäre. In der Anfangsphase entstanden durch den aktiven Karl Constien auch eigene Tormöglichkeiten. Insgesamt war der Gegner zwar überlegen, doch hielten die Belitzer mit Zweikampfstärke und spielerischen Mitteln gut dagegen. Dennoch stand zur Pause ein 0:3-Rückstand zu Buche. Im zweiten Durchgang war der starke Torhüter Tim Heller zunächst nur durch einen Foulstrafstoß zu überwinden. Die beste eigene Möglichkeit zum Ehrentreffer vergab Karl Constien nach gutem Zusammenspiel mit Maximilian Meyer. Zum Ende der Partie machte sich dann aber der Kraäfteverschleiß bemerkbar, sodass der Gegner letztlich noch auf 8:0 erhöhte.
Belitz BJ: Heller, Möller, Schmidtke, Taulien, Schmidt, Kleie, Naujokat, Bruß, K. Constien, Meyer, Fischer

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

115

Donnerstag, 14. September 2017, 09:14

SV Klein Belitz FJ – PSV Rostock 2:6
SV Hafen Rostock – SV Klein Belitz EJ 9:1
SV Klein Belitz DJ – Kröpeliner SV II 2:1

Drei der fünf Jugendmannschaften des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende zum Punktspielstart gefordert und erreichten neben zwei Niederlagen auch einen Sieg.
Die F-Junioren starteten gegen den PSV Rostock furios in die Partie, mussten sich letztlich aber doch klar mit 2:6 geschlagen geben. Nach der 1:0-Führung durch das allererste Tor des agilen Marten Berg, fand auch der Gegner zunehmend besser ins Spiel. Bis zur Halbzeit blieb die Partie aber noch ausgeglichen (1:1). Nach dem zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich durch einen verwandelten Handneunmeter von Johannes Roggatz wurden die Kräfteverhältnisse aber zunehmend deutlicher. Bis zum Ende musste der gute Torwart Ole Hanauer dann noch vier weitere Male hinter sich greifen.
Belitz FJ: Hanauer, L. Bögner, Langschwager, T. Möller, C. Brasch, Berg, Roggatz – Walz, T. Bögner, Brehmer

Auch die E-Junioren verloren ihre Auftaktpartie in der Kreisliga deutlich. Bei der ersten Vertretung des SV Hafen Rostock zog sich die Upplegger-Truppe trotz der 1:9-Niederlage aber stark aus der Affäre. Durch hohe Einsatzbereitschaft gelang es, den Spielstand gegen den hohen Favoriten bis zur Halbzeit in Grenzen zu halten (0:4). Auch nach dem Seitenwechsel verteidigten die Belitzer ordentlich und hatten in der Offensive sogar eigene Torchancen (Maximilian Klafack und Dennis Ohde). Zwar erzielte der SV Hafen auf dem Kunstrasen noch fünf weitere Tore, doch markierte Maximilian Klafack zumindest noch den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:8.
Belitz EJ: Märten, D. Ohde, Schlünz, Schumann, Upplegger, Klafack, N. Bartz – H. Hameister

Die D-Junioren starteten dagegen sogar mit einem Sieg in die neue Saison. Gegen den Kröpeliner SV II stand letztlich ein knappes 2:1 zu Buche. In der ersten Hälfte stellten die Belitzer das bessere Team und schossen durch Max Preuß und Lucas Steinbeck einen 2:0-Vorsprung heraus. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer wurde die Partie im zweiten Durchgang dann nochmal spannend. Nach vergebenen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, rettete die Truppe den knappen Sieg aber noch über die Zeit.
Belitz DJ: Ziems, C. Constien, T. Brasch, Preuß, Steinbeck, Zimdars, M. Wolff, H. Wolff - Schewitz

aw1932

Matchwinner

  • »aw1932« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Verein: SV 1932 Klein Belitz

  • Private Nachricht senden

116

Donnerstag, 21. September 2017, 05:50

SG Jördenstorf/Thürkow – SV Klein Belitz FJ 10:2
Schwaaner Eintracht – SV Klein Belitz DJ 6:0

Am vergangenen Wochenende waren nur zwei Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz und kassierten jeweils eine deutliche Niederlage.
Die F-Junioren verloren bei der SG Jördenstorf/Thürkow auch ihr zweites Saisonspiel (2:10). Nach einem 0:4-Halbzeitrückstand gelangen gegen den älteren Jahrgang des Gegners im zweiten Durchgang zumindest noch zwei eigene Treffer. Der unermüdliche Marten Berg erzielte dabei seine Saisontore zwei und drei.
Belitz FJ: Hanauer, L. Bögner, Langschwager, T. Möller, Wilke, Berg, Walz – T. Bögner

Auch die D-Junioren waren in ihrer Auswärtspartie bei der Schwaaner Eintracht letztlich deutlich unterlegen (0:6). Gegen die flinken und spielstarken Gastgeber kamen die Belitzer meist einen Schritt zu spät, gestalteten den Halbzeitrückstand trotz klarer gegnerischer Chancenvorteile aber noch knapp (0:1). In den ersten zehn Minuten nach der Pause erhöhte die Eintracht den Spielstand dann aber prompt auf 4:0. Zwar ergaben sich in der Schlussphase auch endlich eigene aussichtsreiche Angriffe, doch sollte es nicht mehr zu einem Ehrentreffer reichen. Zweimal setzte sich Angreifer Henry Wolff gut in Szene, verzog aber jeweils knapp. Kurz vor dem Ende legte der Gegner dagegen noch zwei weitere Treffer zum 6:0-Endstand nach.
Belitz DJ: Ziems, C. Constien, T. Brasch, Gehrke, Steinbeck, Preuß, Zimdars, H. Wolff – Upplegger, Schewitz

Ähnliche Themen

Thema bewerten