Diskussionen

Du bist nicht angemeldet.



Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionen. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SGE-Fan

Matchwinner

  • »SGE-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 999

Verein: 1.FC Lok Stendal

Wohnort: zurück in Stendal seit 18.06.2010

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 13. März 2010, 20:12

da glücklich die meisterrunde erreicht wurde startete sie heute nach 2 spielausfällen mit dem 3. spieltag.
unsere kids bezwangen im derby klietz/schönhausen mit 4:3. der spielbericht wird nachgereicht.

SGE-Fan

Matchwinner

  • »SGE-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 999

Verein: 1.FC Lok Stendal

Wohnort: zurück in Stendal seit 18.06.2010

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 15. März 2010, 08:58

E-Jugend Kreisliga
FSV Havelberg 1911 -
SG Schönhausen/Klietz 4:3 (3:0)

Havelberg (am). Nach langer Winterpause konnten nun endlich die ersten Spiele in der Meisterrunde der E-Junioren ausgetragen werden. Die Havelberger hatten die SpG Klietz/Schönhausen zu Gast. Gegen diesen Gegner hatte der FSV zwar immer gut gespielt aber leider meist auch verloren. Heute sollte das anders werden.

In der ersten Halbzeit bestimmten die Hansestädter klar das geschehen. Schon in der 3. Minute konnte Jonas Debold nach Zuspiel von J.A.Martins zum 1:0 einschießen. Nur 4 Minuten später konterte der FSV den Gegner aus. Einen langen Ball aus dem Rückraum leitete Jonas Debold kurz auf J.A.Martins weiter, der dann auf 2:0 erhöhte. Klietz steckte nicht auf, aber Havelberg hatte mit Phillip Möller heute wieder einen sicheren Schlussmann auf der Torlinie.

Bis zur 23.Minute wog das Spiel ohne große Torraumszenen hin und her. Dann setze Lucas Radler den eingewechselten Lucas Gerstmann mit einer schönen langen Flanke in Szene. Dieser traf dann zum 3:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit machte dann Klietz/Schönhausen mehr Druck und brachte Havelberg so mehr und mehr in Schwierigkeiten. Folgerichtig erzielte die SpG in der 29.Minute das 3:1. Dabei sah die Abwehr der Heimmannschaft nicht sicher aus. Angriffe des Havelberger Mittelfeld wurden häufiger abgefangen und führten zu Gegenangriffen. Jetz musste Ph. Möller das eine oder andere mal sein können zeigen. Der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Pech für die SpG, das zweimal nur die Latte getroffen wurde.

Havelberg versuchte das Spiel wieder unter Kontrolle zu bekommen, konnte aber den Anschlußtreffer der Gäste in der 38.Minute nicht verhindern. Dann in der 40.Minute wieder Jubel auf Havelberger Seite. Martie Hille ließ dem Torhüter der Gäste nach Zuspiel von Justin A. Martins keine Chance. Freistehend erzielt er das 4:2. Er hätte kurz darauf sogar auf 5:2 erhöhen können, verfehlte das Tor nur sehr knapp.

Die Gäste machten aber weiter Druck und kam in der 44.Minute wieder auf ein Tor heran. Das Spiel wurde nocheinmal spannend. Ein Treffer gelang aber keiner der beiden Mannschaften mehr. Havelberg kann zufrieden sein, daß sie als Sieger vom Platz gehen konnten.

FSV: Phillip Möller; Hannes Ernst; Jonas Debold; Lucas Radler; Justin A. Martins; Leon Thranow; Paul Schutzbach; Lucas Gerstmann; Max Müller; Martie Hille



Quelle: http://fsv-havelberg.de

SGE-Fan

Matchwinner

  • »SGE-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 999

Verein: 1.FC Lok Stendal

Wohnort: zurück in Stendal seit 18.06.2010

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 26. März 2010, 08:40

E-Jugend Kreisliga
FSV Saxonia Tangermünde -
FSV Havelberg 1911 4:2 (0:1)

Tangermünde (am). Im zweiten Spiel dieser Saison mußte Havelberg am Sonntag bei Saxonia Tangermünde antreten. Die erste Halbzeit verlief für die Hansestädter sehr vielversprechend. In der 5. Minute konnten die Gäste das 0:1 bejubeln. Leon Thranow nutzte seine Chance und brachte Havelberg in Führung.

Im weiteren Spielverlauf gab es noch die eine oder andere Möglichkeit ein Tor zu erzielen, leider wurden diese aber nicht konsequent genutzt. Auch der Gastgeber erspielte sich gute Torgelegenheiten, welche aber ebenso nicht zum Erfolg führten. So ging es mit 0:1 in die Pause.

Die zweite Halbzeit bestimmte nun aber der Gastgeber das Geschehen. In der 28. Minute viel dann folgerichtig der Ausgleichstreffer. Die Havelberger Hintermannschaft wurde leider unsicherer und machte mehr Fehler. Schlechtes Stellungsspiel und Zweikampfverhalten auch im Mittelfeld führte dazu, das Sax. Tangermünde noch weitere drei Tore erzielen konnten. Torwart Ph. Möller war an allen Toren machtlos. Havelberg hatte noch einige Kontermöglichkeiten, konnte diese aber nicht ausnutzen. Kurz vor Spielende dann verkürzte Jonas Debold noch auf 4:2 , weitere Chancen ergaben sich leider nicht mehr. So verlor der FSV das Spiel verdient mit 2:4.

FSV: Ph. Möller; Hannes Ernst; Jonas Debold; J.A. Martins; Leon Thranow; Paul Schutzbach; Lucas Gerstmann; Samuel Hinz; Max Müller; Martie Hille


Quelle: http://fsv-havelberg.de

SGE-Fan

Matchwinner

  • »SGE-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 999

Verein: 1.FC Lok Stendal

Wohnort: zurück in Stendal seit 18.06.2010

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 31. März 2010, 07:58

E-Jugend Kreisliga
SV Blau-Weiß Gladigau -
FSV Havelberg 1911 2:5 (1:2)

Gladigau (am). Im vorgezogenen Punktspiel mußte der FSV am Freitag beim SV Blau-Weiß Gladigau antreten. Der Gastgeber begann etwas besser als der FSV, erspielte sich aber keine klaren Torchancen. Nach einigen Minuten organisierte sich die Havelberger Mannschaft etwas besser und konnte nun seinerseits das Spiel offener gestalten.

In der 13.Spielminute dann erzielte Jonas Debold, der sich zum Torschützen vom Dienst entwickelt, den 0:1 Führungstreffer. Nach schnellem Zuspiel aus dem Mittelfeld setzte er sich gut gegen die Verteidigung durch und ließ dem Torhüter keine Chance. Gerade mal fünf Minuten später erzielte Gladigau mit einem direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich.

Die immer besser werdenden Gäste machten aber weiter ihr Spiel. Lucas Radler brachte seine Mannschaft weitere vier Minuten später wieder in Front. Auch hier machte sich das gute Zusammenspiel von Verteidigung und Mittelfeld bezahlt. So ging es dann in die Pause.

Die Gladigauer spielten in der Zweiten Halbzeit weiterhin gut mit. Nach einem klaren, aber vom Schiedsrichter nicht geahndete Handspiel der Gastgeber, konnte die Gästeabwehr den Ausgleich nicht verhindern. Nun begann aber der Lauf der Hansestädter. Einem Vorstoß von Justin A. Martins, in der 32.Minute, konnte die Verteidigung der Blau-Weißen nichts entgegensetzen. Seine Schnelligkeit ausnutzend Netzte er zur wiederholten Führung ein.

Jetzt gab es Chancen fast im Minutentakt. Ob Paul Schutzbach, Leon Thranow, Max Müller, Martie Hille und später Lucas Gerstmann, jeder hätte auch mit etwas mehr Glück das Ergebnis noch freundlicher gestalten können. In der 45.Minute dann das 2:4 durch Leon Thranow. Gladigau hatte nun kaum noch Torchancen. Wenn sie mal zu einem Angriff ansetzten, wurde dieser durch die nun mehr im Rückraum agierenden Spieler Radler, Martins und Debold unterbunden. Kurz vor Ende der Partie krönte dann auch noch Paul Schutzbach sein sehr gutes Spiel mit dem 2: 5 Siegtreffer.

Das Spiel freute Trainer und mitgereisten Eltern sehr, konnte man doch eine gut zusammenspielende Mannschaft erleben. Auch der Einsatzwille aller Spieler hat gestimmt. Nun geht es in die Osterferien. Am 10.April erwartet der FSV den SV Blau-Gelb '21 Goldbeck e.V.

FSV: Phillp Möller; Hannes Ernst; Jonas Debold; Lucas Radler; Justin A. Martins; Leon Thranow; Paul Schutzbach; Lucas Gerstmann; Samuel Hinz; Max Müller; Martie Hille

Quelle: http://fsv-havelberg.de

SGE-Fan

Matchwinner

  • »SGE-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 999

Verein: 1.FC Lok Stendal

Wohnort: zurück in Stendal seit 18.06.2010

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 15. April 2010, 20:37

E-Jugend Kreisliga
FSV Havelberg 1911 -
SV Blau-Gelb Goldbeck 2:0 (2:0)

Havelberg (am). Da ferienbedingt auf drei Spieler verzichtet werden musste und leider auch noch ein Spieler das Punktspiel "verpasste",war der Trainer gezwungen kurzfristig auf zwei F-Jugendspieler zurückzugreifen. Yannick Bäther und Toni Bertram verstärkten die E-Jugend und machten ihre Sache sehr gut.

In einem guten Spiel von beiden Mannschaften konnten die Havelberger in der 8. Minute das 1:0 bejubeln. Nach gutem Zuspiel von Toni Bertram auf Leon Thranow umspielte dieser die Gästeabwehr und schoss sicher ein.

Im weiteren Verlauf erspielte sich der FSV leichte Feldvorteile, mußte aber immer auf Goldbecker Angiffsversuche achten. Große Tormöglichkeiten waren auf beiden Seiten kaum vorhanden. Kurz vor der Halbzeit hätte Justin A.Martins auf 2:0 erhöhen können. Sein Schuss krachte leider nur gegen die Latte. Mit der Führung ging es dann in die Pause.

In der 2.Halbzeit machte der FSV weiter sein Spiel. Gerade 3 Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Justin A.Martins dann auf 2:0. Von der Mittellinie aus angreifend konnte er nicht gestoppt werden. Der Gästetorwart hatte hierbei noch das Pech, das der Ball durch die Beine ging. In der 32.Minute hatte Toni Bertram im Zusammenspiel mit Yannick Bäther die Chance weiter zu erhöhen, verpasste aber knapp das Tor. Auch Goldbeck hatte Möglichkeiten zum Torerfolg, doch z.B. frei vor dem Havelberger Tor stehend konnte kein Nutzen daraus gezogen werden. Havelberg machte weiterhin ein gutes Spiel, der Ball lief gut in den eigenen Reihen und dem Gegner wurde kaum Gelegenheit gegeben gefährlich vor das Tor zu kommen. Gut gefallen hat Yannick Bäther. Der noch Siebenjährige machte es seinen körperlich weit überlegenen Gegenspielern nicht leicht und hätte in der Schlussminute, nach Pass von Lucas Radler, fast noch ein Tor erzielen können. So Endete das Spiel mit einem verdienten 2:0 Erfolg.

FSV: Ph. Möller; H. Ernst; J. Debold; L.Radler; J.A.Martins; L. Thranow; M.Müller; T. Bertram; Y. Bäther

Quelle: http://fsv-havelberg.de

SGE-Fan

Matchwinner

  • »SGE-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 999

Verein: 1.FC Lok Stendal

Wohnort: zurück in Stendal seit 18.06.2010

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 25. April 2010, 11:23

E-Jugend Kreisliga
1.FC Lok Stendal -
FSV Havelberg 1911 7:0 (4:0)

Havelberg (am). Im Spiel gegen Lok Stendal musste der FSV eine deutliche 0:7-Niederlage einstecken. Der Respekt vor dem Favoriten dieses Partie war wohl zu groß. Schon nach 2 Minuten gelang Stendal das erste Tor. Nach einer Ecke lenkte J.Martins den Ball ins eigene Tor. Schlechtes Stellungsspiel der gesamten Mannschaft führte zu weiteren Treffern. Nach 10 Minuten war der Rückstand auf 4:0 angewachsen. Torchancen von Havelberger Seite waren nicht ansatzweise zu verzeichnen.

Einige Umstellungen innerhalb der Mannschaft brachten zwar nicht unbedingt den großen Umbruch, aber dem Gastgeber gelang bis zur Pause wenigstens kein weiteres Tor mehr. Martie Hille ersetzte den uns zum Saisonende verlassenden Torhüter Phillip Möller, machte seine Sache aber trotz der Gegentore sehr gut.

Die 2.Halbzeit war nicht viel besser als die erste. Hier dauerte es bis zur 32. Minute, bis Stendal auf 5:0 erhöhen konnte. Ganze zwei Tormöglichkeiten für Havelberg durch Justin Martins und Jonas Debold vereitelte der Stendaler Torhüter mit guten Paraden. Für Lok fielen dann noch zwei weiter Tore zum 7:0 Endstand. Bester Spieler der Havelberger an diesem Tag war Lucas Radler, welcher als einziger vollen Einsatz zeigte und damit eine höhere Rückstand verhinderte.

Für das kommende Spiel am Freitag (17:30 Uhr) gegen Lok Stendal II muss die Mannschaft sich wieder zusammen raufen und sich gewaltig steigern um nicht die relativ gute Platzierung in der Meisterrunde zu verspielen.

FSV: Martie Hille; Hannes Ernst; Jonas Debold; Lucas Radler; Justin A. Martins; Leon Thranow; Paul Schutzbach; Samuel Hinz; Max Müller

Quelle: http://fsv-havelberg.de

Baumg7

Haudegen

Beiträge: 455

Verein: 1.FC Lok Stendal, Hertha Bsc Berlin

Wohnort: Hansestadt Stendal

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 25. April 2010, 19:21

Das glaube ich weniger das ihr uns schlagen werdet geht eher wieder auf ein Remis aus. Mfg Lok II

SGE-Fan

Matchwinner

  • »SGE-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 999

Verein: 1.FC Lok Stendal

Wohnort: zurück in Stendal seit 18.06.2010

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 25. April 2010, 21:26

abwarten, freitag steht euer zukünftiger d-jugend torwart wieder twischen den pfosten.......

1.FC Lok Stendal

Matchwinner

  • »1.FC Lok Stendal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 999

Verein: 1.FC Lok Stendal

Wohnort: zurück in Stendal seit 18.06.2010

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 29. April 2010, 14:31

30.04.10 17.30 Uhr Stadion am Eichenwald

E-Jugend

FSV Havelberg - 1.FC Lok Stendal II

Baumg7

Haudegen

Beiträge: 455

Verein: 1.FC Lok Stendal, Hertha Bsc Berlin

Wohnort: Hansestadt Stendal

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 30. April 2010, 20:06

FSV Havelberg verdienter Gewinner gegen uns Glückwunsch nochmal.

Ähnliche Themen

Thema bewerten